Oboe

Veranstaltungen

 < zurück

Der Name der Oboe leitet sich vom französischen hautbois („lautes Holz“) ab. Sie gehört zur Familie der Holzblasinstrumente. Häufig wird sie aus Ebenholz gefertigt. Die Oboe gilt als eines der kompliziertesten Instrumente was die Mechanik angeht. Die Klappen, welche die Tonlöcher verschließen, bestehen aus einem leichtschwingenden Material wie Neusilber und sind meist noch mehrmals mit Silber oder Gold legiert. Außerdem besitzt jede Klappe ein exakt passendes Klappenpolster aus Kork oder Fischhaut, welches das Tonloch luftdicht verschließt.

Einsatzmöglichkeiten

Die Oboe ist ein beliebtes Soloinstrument. Aber auch in der Holzbläser-Kammermusik oder im Orchester ist sie gerne gesehen. Selbst im Bereich der Rockmusik kann sie zum Einsatz kommen, ein Beispiel hierfür wäre Peter Gabriel in der Band Genesis.

Einstiegsalter

Kinder können ab 10 Jahren einsteigen.

Jugendliche und Erwachsene können in jedem Alter einsteigen.

 

 

  • Masako Kozuki

Lehrer

 >> zur Anmeldung