Veranstaltungen

Posaune

 < zurück

Es gibt nur wenige Daten über die Entstehung der Posaune. Neben der Violine war sie das erste Blechblasinstrument, die voll chromatisch spielbar war. Die Posaune ist das einzige Instrument des Blasorchesters, bei dem die Tonhöhe nicht durch Ventile verändert wird. Mit Hilfe der U-förmigen Vorrichtung kann bei der Posaune die Schallröhre stufenlos verändert werden.

 

Es gibt verschiedene Arten von Posaunen. Die gängigste Bauform ist die der Tenorposaune. Daneben gibt es noch die tiefere Bassposaune in B, die höhere Altposaune in Es und sehr tief klingende Kontrabassposaune in F.

 

 

 

Im Orchester besitzt die Posaune eher eine begleitende Funktion. Sie wird aber zu bestimmten Gelegenheiten auch als Solo-Instrument zum Einsatz gebracht. Zudem findet das Instrument Verwendung in Posaunenchören, Blechbläserensembles, Sinfonieorchestern und Big Bands.

Einsatzmöglichkeiten

Einstiegsalter

Je nach der individuellen körperlichen Entwicklung der Schülerin/des Schülers kann ab dem 8. Lebensjahr mit dem Posaunenspiel begonnen werden.

Jugendliche und Erwachsene können in jedem Alter einsteigen.

 

 

  • Romy Appelt
  • Jörg Bonin

Lehrer

 >> zur Anmeldung